Wettkampfbericht Panda Pokal 2014

Ein erfolgreicher Turniertag geht zu Ende.
Nachdem der Panda Pokal im letzten Jahr etwas … na sagen wir mal chaotisch abgelaufen ist müssen wir dieses Jahr echt ein großes Lob an den Veranstalter und die Wettkampfleitung aussprechen.
Es war ein sehr schönes und super gut gelungenes Anfängerturnier – genau so wie wir es eigentlich auch in den Jahren davor gewohnt waren.
Das Turnier lief ohne große Verzögerungen absolut reibungslos über die Bühne!

Von uns waren mit Joe Junge. Josefine Willkens und Feline Handelsmann insgesamt 3 Wettkämpfer am Start.

Joe gewann seinen Auftaktkampf gegen seinen Gegner aus Eilenburg klar und überlegen. Bereits nach 30 Sekunden war klar, das Joe hier “der Chef im Ring” ist. Trotzdem der Gegner immer wieder zu wühlen anfing, konnte Joe seinen Kampfstil wie trainiert souverän umsetzen. Im Finalkampf traf er auf die Dragons aus Berlin. Leider konnte er sich hier nicht ganz so gut durchsetzen und landete knapp auf Platz 2.

Als nächstes trat unsere Nachwuchskämpferin Feline auf die Matte. Sie traf auf Imani vom Team Fullcontact. Dafür das Imani zu den eher erfahreneren Anfängern zählt und Feline bisher erst ein Turnier bestritten hat, kämpfte sie sehr gut und hatte ihre Gegnerin zumindest so weit unter Kontrolle, dass diese ihre Überlegenheit nicht ausspielen konnte. Leider reichte es am Schluss nicht ganz und sie landete auf einem guten dritten Platz.

Im Finale trafen wir dann wieder auf Imani. Diesmal war aber Josie “an der Reihe”. Beide kennen sich schon von der Norddeutschen, wo Josie leider – auch hier wieder im Finale – deutlich unterlag. Diesmal sah das ganze jedoch etwas anders aus. Obwohl Josie sich in der ersten Runde verletzte, konnte sie Ihre Gegnerin immer wieder unter druck setzen. Am Ende fehlte dann das entscheidende Quäntchen Glück und sie unterlag nur knapp.

Wichtig für uns war zu sehen, dass wir mit unserem Training auf dem richtigem Weg sind. Ihr habt das erlernte versucht so oft es geht um zu setzen. Jetzt gilt es: Nicht nachlassen! Wie Ihr seht, stellen sich von Mal zu Mal mehr Erfolge ein.

Unser Dank gilt nicht nur unserem festen Trainerstab um Fritz Kasseck und Lars Plischke, sondern auch unseren Gasttrainern Michael Zurlo und Patrick Prangel von den Taekwondo Tigers Berlin (www.taekwondo-tigers.de) die uns in den letzten Wochen optimal auf die kommenden Wettkämpfe vorbereitet haben.

Fotos folgen in den nächsten Tagen 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s